Geralf Grems: Ohne F und V

2. Platz Putlitzer Preis® 2019 Schäfer lenkt gegen Windböen an. Den weißen Franzosen hat er sich nicht ausgesucht, er ist im ganzen Land der Dienstwagen seiner Zunft. Dass der Blinker französisch klackt, verunsicherte ihn nur anfangs. Jetzt, beim Einbiegen ins Tal, ist ihm das Geräusch genauso vertraut wie der Weg zu Frau Lämmel. Seine warmen […]

weiterlesen

Johanna Wohlgemuth: Fremd

5. Platz Putlitzer Preis® 2019 Es ist Winter, als Adrian aus dem Zug steigt, es ist ein solcher Winter, dass die Fingerspitzen gefühllos sind und die Nase immerzu feucht. Jarocin liegt in der Nähe von Kalisch in der Woiwodschaft Großpolen. Das Bahnhofsgebäude in Jarocin sieht aus wie angezündet. Als Adrian aus dem Zug steigt, überrascht […]

weiterlesen

Axel Lawaczeck: Also gut, reden wir über die dicke Hedwig

6. Platz Putlitzer Preis® 2019 Immer, wenn das Thermometer springt, wenn Klimafühligkeit die Empfindsamen ächzen lässt, wenn Frost über das Land kommt oder Regen gegen die Fenster peitscht, massiert mein Großvater schmerzverzerrt seine Schulter und murmelt: „Alle Wetter, und das nur wegen der dicken Hedwig.“ „Opa“, frage ich dann, „Was ist mit der dicken Hedwig?“ […]

weiterlesen

Karsten Ricklefs: Durstfieber

2. Platz Putlitzer Preis® 2018 Sie mussten ihn zurücklassen, Gott möge ihnen vergeben. Sie hatten abwechselnd diesen kleinen zierlichen noch lebenden Jungenkörper getragen, im mexikanischem Grenzgebiet nicht unweit des Dollarlandes, in unterschiedlichen Positionen, diesen Körper, der zunehmend kraftloser wurde, sich kälter anfühlte, Leben aushauchend, Körperspannungen verlor. Die kalten Hände dieses Jungen umklammerten das Skateboard mit […]

weiterlesen

Henrik Lode: Déjà-vu

3. Platz Putlitzer Preis® 2018 Als der Wanderer an die Weggabelung kam, blieb er unentschlossen stehen. Sein Blick fiel auf ein verrottetes Schild, das zu seinen Füßen im Grase lag. Der Wegweiser war bis zur Unkenntlichkeit verfault. Der Wanderer erwog kurz, durch das Unterholz weiterzumarschieren. Dann entschied er sich für links und setzte seinen Weg […]

weiterlesen

Axel Lawaczeck: Halali

4. Platz Putlitzer Preis® 2018 Im Mais war Bewegung. Doch den guten Blick, den die sternenklare Mondnacht im späten August zuließ, trübte der Frühnebel der Morgendämmerung, der aus dem Feld aufstieg.Auf den brandenburgischen Wipfeln der Bäume entlang des Feldrains erschienen bereits erste Nuancen zarter Aurora. Mensing war durchgefroren. Wieder mal hatte er die Temperaturen der […]

weiterlesen