Logo Putlitzer Preis

Ein ganz besonderer Literaturpreis: der Putlitzer Preis®

Jährlich schreiben wir, der 42erAutoren e.V., einen Kurzgeschichtenwettbewerb aus, den Putlitzer Preis®, erstmalig im Jahr 2005. Schauplatz des wohl skurrilsten Literaturpreises Deutschlands ist die brandenburgische Gemeinde Putlitz. Die Namensähnlichkeit der Gemeinde Putlitz mit dem Stifter des Pulitzer-Preises (Joseph Pulitzer) veranlasste uns dazu, als europäisches Pendant den Putlitzer Preis® ins Leben zu rufen.

Weshalb wir die Gans als Logo für den Putlitzer Preis® gewählt haben? Weil die Gans das Wappentier der Putlitzer ist. Gegen Ende des 1. Jahrtausends warnten Gänse die schlafenden Wächter vor dem Übergriff feindlicher Ritter und retteten somit die Putlitzer Burg, das Wahrzeichen der Stadt.
Wir finden, auch die Verbindung „Autoren & Gänse“ passt hervorragend. Schließlich hat man jahrhundertelang mit Gänsekielen geschrieben …
Eine andere Erklärung ist die Tatsache, dass „Gans“ ein vererbbarer Namensbestandteil des Rittergeschlechts derer zu Putlitz ist, was zwingend zu der Übernahme der Schirmherrschaft des Gebhard Gans Edler zu Putlitz führte, der uns gemeinsam mit seiner Frau bis heute in sehr herzlicher Weise unterstützt.
Im Laufe der Jahre sind die 42er Autoren mit der Gemeinde Putlitz so stark zusammengewachsen, dass der Verein auch seinen Vereinssitz dorthin verlegte.

Wenn anfänglich die jährliche Preisverleihung noch kaum bemerkt wurde, wie Peter Bauhaus 2006 in einem höchst amüsanten Bericht in der taz bemerkte, entwickelte sie sich mit den Jahren zu einem wirklich Highlight. Oder kennen Sie einen Kurzgeschichtenpreis, bei dem die Preisträger mit einem Fanfarenzug und den Honoratioren der Gemeinde im Blitzlichtgewitter der brandenburgischen Presse in eine vollbesetzte Kirche geführt werden? Sehen Sie. Wir auch nicht.
Seit 2012 vergeben wir außerdem ein jährliches Residenzstipendium „42 Tage Putlitz – Schreiben in der Idylle“. Und ab 2018 prämieren wir mit dem „Putlitzer Preis®“ erstmals den amüsantesten deutschsprachigen Roman.